Kühe am Meer
AG Land & Regionalentwicklung
  Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften
Nordbahnhofstr. 1a, D-37213 Witzenhausen
Homepage der Universität Kassel in neuem Fenster öffnen


Karin Jürgens

wurde in Friesland geboren und wuchs auf einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb auf. Sie studierte Agrarwissenschaften an der Georg-August-Universität in Göttingen. Schon während ihres Studiums (Fachrichtung Tierproduktion) begann sie sich neben klassischen agrarwissenschaftlichen Fragen intensiv mit der sozialen Situation der Menschen in der Landwirtschaft auseinander zusetzen und konzentrierte ihre Arbeitschwerpunkte zunehmend auf land- und agrarsoziologische sowie geschlechtersoziologische Themen.

Ihre Diplomarbeit zu Handlungsmustern von Frauen in der Landwirtschaft als auch die Dissertation zu den psychosozialen Folgen von Tierseuchen fertigte sie am Institut für Rurale Entwicklung in Göttingen an. Mitgewirkt hat sie an diesem Institut zudem an Forschungsprojekten zur psychosozialen Situation der bäuerlichen Bevölkerung, Pionierinnen in der Landwirtschaft und Frauen in der Landwirtschaft.

Im Jahr 2001 wurde ihr für ihre Dissertation "Tierseuchen in der Landwirtschaft. Die psychosozialen Folgen der Schweinepest für betroffene Familien – untersucht an Fallbeispielen in Nordwestdeutschland" der Schweisfurth-Forschungspreis für artgemäße Nutztierhaltung verliehen.

 

Nach ihrer Promotion war sie bei der Agrarsozialen Gesellschaft e.V. in Göttingen beschäftigt. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte lagen hier bei der Planung, Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen Gutachten, EU-Projekten, Studienreisen und Tagungen zu unterschiedlichsten Themen, wie z. B. Landwirtschaft und ländlicher Raum in Osteuropa (Polen), Tourismus auf dem Lande, Einkommensdiversifizierungen, Einkommensmöglichkeiten für Frauen, regionale Nahrungsmittelversorgung u.a.

Ihr Wunsch, zu habilitieren, führte sie dann im November 2003 an das FG Landnutzung und Regionale Agrarpolitik der Universität Kassel. Hier habilitiert Karin Jürgens zu dem Thema: Landwirtschaftliche Wirtschaftsstile heute - Eine empirisch-soziologische Studie zu den Ausprägungen, Bedeutungen und Folgen fortschreitender Differenzierungen in einem traditionell selbständigen Erwerbssektor.

 

Ihre weiteren Arbeitsthemen heute:

Psychosoziale Folgen von Tierseuchen, Mensch-Nutztierverhältnis, soziale Situation von Menschen in der Landwirtschaft, Theorie und Methode der Land- und Agrarsoziologie

 

  Prof. Onno Poppinga
  Anne Brouwer
  Christian Henschke
  Dr. Katrin Hirte
  Dr. Karin Jürgens
  Jürgen Schrage




Nach oben zum Seitenanfang © AG Land & Regionalentwicklung 2002, Webmaster: Andi Pühringer


[ StartseiteAktuellesMitarbeiterInnenLehre ]
[ ForschungPublikationenKontakt/ Anfahrt ]