Kühe am Meer
AG Land & Regionalentwicklung
  Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften
Nordbahnhofstr. 1a, D-37213 Witzenhausen
Homepage der Universität Kassel in neuem Fenster öffnen


 

Achtung! Wir bitten alle Studenten, Gäste und Interessierte in ihrer Planung zu berücksichtigen, dass am FG Landnutzung und Regionale Agrarpolitik per Wintersemester 2008/2009 alle Arbeitsverträge auslaufen! Zu Angeboten und Seminaren über das Wintersemester 2008/09 hinaus können daher derzeit keine Angaben mehr gemacht werden!

 

 

Zur aktuellen Milchpolitik

 

Aus aktuellem Anlass entstand (im letzten Heft der "arbeitsergebnisse" abgedruckt) der Artikel:

Markt als soziale Struktur - Zum Diskusszenario zur "Märkte-Störung" durch den Milchstreik und die fragwürdigen Begründungen dazu

 

Hirte_Milchstreik.pdf

 

 

Zur Wirkung von Transferzahlungen

 

erschien 2006:

Poppinga, Onno (2006): Märkte, Kommunikation und Verteilungskämpfe: Eine erklärende Skizze der Wirkung von Transferzahlungen. In: Kommunikation und Interdisziplinarität: Herausforderungen der Agrarwissenschaft. Festschrift für Dr. Siawuch Amini. Hg.: W. Troßbach, W.; Hemann, H.; Wolff, P. Journal of Agriculture and Rural Development in the Tropics and Subtropics. Supplement No 84: 151 - 166. University press Kassel.

 

Der Beitrag von Onno Poppinga kann nachstehend heruntergeladen werden:

 

Poppinga_Maerkte_Kommunikation_und_Verteilungskaempfe.pdf

 

 

Landwirtschaft als Teil der Bewirtschaftung öffentlicher Güter

 

ein Aufsatz von Onno Poppinga 2008

 

Poppinga_Landwirtschaft_als_Teil_der_Bewirtschaftung_oeffentlicher_Gueter.pdf

 

 

Entkopplung - Zwischen Versprechen und Wirkprinzipien

 

Dazu entstand nachstehender Beitrag von Katrin Hirte (2009 ins Netz gestellt):

 

 

Hirte_Entkopplung_.pdf

 

 

Studie zur Milchqualität

 

Durch Maria Ehrlich entstand am FB 11 eine Studie zur Milchqualität verschiedener Molkereien.

Zusammenfassung_Studie_Milchqualitaet.pdf

 

Die Studie entstand mit Unterstützung von Greenpeace.

 

 

2. arbeitsergebnisse

Kritik zur Stellungnahme des Beirats für Agrarpolitik (zur Zukunft der landwirtschaftlichen Subventionen)

arbeitsergebnisse Heft 61/ März 2006

Zwei ausführliche und kritische Artikel (Poppinga/ Hirte) zu den Auffassungen des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik zur zukünftigen Subventionspolitik der EU (Stellungnahme des Beirats vom 12.12.2005)

 

Poppinga, Onno: Der wissenschaftliche Beirat als Sachwalter landwirtschaftlicher Großbetriebe

 

Hirte, Katrin: Der wissenschaftliche Beirat und sein Paradigma

arbeitsergebnisse_Heft.pdf

Tiergesundheit in der ökologischen Landwirtschaft

arbeitsergebnisse Heft 60/ Dezember 2005

Begleitheft zur geplanten gleichnamigen Tagung in Frankenhausen Dezember 2005 (siehe u. a. obige Tagung)

 

 

Männer - Frauen - Gender

arbeitsergebnisse Heft 59/ September 2005

 

Inhalt:

Stephan Wichert von Holten: Neue Männer braucht das Land?

Beate Brüggemann/ Rainer Riehle: Männer im Wandel der landwirtschaftlichen Arbeitswelt.

Andrea Hötger: Frauen in der Lebensmitte.

Margareta Scheuninger : Frauen in der östereichischen Landwirtschaft.

Elisabeth Prügl : Geschlechterordnungen in der deutschen Landwirtschaft: Vom patriarchalischen Wohlfahrtsstaat zum Ökoliberalismus.

Vera Wonneberger: Gender Mainstreaming. Ein Konzept. Und ein sperriger Begriff für Bauern, Regionen und Landwirtschaftsverwaltungen.

 

 

Milchwirtschaft

 

arbeitsergebnisse Heft 58/ März 2005

 

Inhalt:

- Alois Heißenhuber/Helmut Hoffmann/Georg Bauhuber: Die Zukunftsfähigkeit der deutschen Milchwirtschaft

- Caroline Schumann : Selbsthilfe und Widerstand - der Milchstreik der Ökobauern

- Rüdiger Brügmann : Kampf auf dem Milchsee - von der Schwierigkeit, alle Interessen unter einen Hut zu bekommen

- Caroline Schumann : Kostendeckender Milchpreis - die Strategien des Eschenhofs

- Alois Burgstasller : Mit weniger Milchleistung mehr verdienen

- Stephan Scholz : Low-Input-Systeme in der Milchviehhaltung - was ist davon zu halten?

weitere:

- Susanne Schmid : Landwirtschaftliche Umgebung und kindliche Allergien - was wissen wir heute

- Wolfgang Ginzinger : Heumilch - eine Chance?

- Christina Krutzinna : Fütterung von Milchkühen ohne Sojaextrationsschrot

 

3. Bücher

Ökolandbau - mehr als eine Verfahrenslehre?

Das Buch zur Ringvorlesung ist erschienen!

 

Katrin Hirte, Katharina David, Julia Carolin Hesshaus, Charlotte Hohls, Janina Schütte (2007): Ökolandbau-mehr als eine Verfahrenslehre? metropolis Verlag Marburg.

 

Der Klappentext zum Buch:

"Der Ökologische Landbau hat mit dem Einzug ökologisch produzierter

Lebensmittel in die Supermärkte seinen Seltenheitswert verloren.

Aber mit diesem Trend gehen auch augenscheinlich Wandlungen des

ökologischen Landbaus einher. Was ihn einst als soziale Bewegung

und Anspruch an ein selbstbestimmtes Wirtschaften in regionalen

Zusammenhängen begründete, tritt in den Hintergrund. Statt dessen:

Vereinseitigung statt vielfältige Erzeugung, Konkurrenzkampf

statt Erzeuger-Verbraucher-Solidarität. Die Konventionalisierung des

Ökolandbaus hat begonnen. Entsprechend gibt es ebenso Tendenzen,

dass die ökologische Agrarwissenschaft auf eine Verfahrenslehre

reduziert wird. Um den Zielen des Ökologischen Landbau gerecht zu

werden, bedarf es aber einer Vielfalt an Lehrinhalten und Anregungen

zum kritischen Hinterfragen der heutigen Entwicklungstendenzen

und wissenschaftlichen Aussagen dazu. Dieser Band versammelt

daher Denkanstöße, die eine politische und gesellschaftswissenschaftliche

Reflexion anregen wollen mit dem Ziel, der Reduzierung

des Ökolandbaus auf eine Verfahrenslehre entgegenzuwirken."

 

Weitere Infos siehe unter:

metropolis-Verlag

  Veranstaltungen
  Neuerscheinungen
  Stellenhinweise, Praktika, Abschlussarbeiten




Nach oben zum Seitenanfang © AG Land & Regionalentwicklung 2002, Webmaster: Andi Pühringer


[ StartseiteAktuellesMitarbeiterInnenLehre ]
[ ForschungPublikationenKontakt/ Anfahrt ]